top of page
Website Titelbild Mountains_Martina Melcher_Atelier Bureau Praxis_Zürich.jpeg

Hypericum perforatum - Johanniskraut - Sonnenlicht



Oftmals höre ich Menschen sagen, sie seien müde. Sie erzählen im selben Atemzug, was sie von früh bis spät machten, wo sie überall waren und mit wem sie dies und das noch vor Jahresende geplant hätten. Sie staunen darüber, das sie mehr Schlaf bräuchten, schneller kalt hätten und anfälliger seien auf Erkältungen.


Die Natur macht es dem Menschen jedoch vor. Die Bäume haben ihre Ressourcen in den Stamm oder die Wurzel zurückgezogen. Die Tiere bewegen sich langsamer oder haben sich in den Winterschlaf zurück gezogen.


Das Sonnenlicht ist weniger, durch die kürzeren Tage und oft durch die Feuchtigkeit gestreut. Das blaue Licht, unser Wachmacher und Gegenspieler des Melatonin's, nicht mehr ganz so intensiv. Und die Haut synthetisiert weniger Vitamin D, nur auch schon, da sie aufgrund der Kälte stärker bedeckt ist, als im Sommer.


Wer kann reist in die Berge und setzt sich dort dem Licht aus. So oder so ist es jedoch sinnvoll, einen Gang oder zwei retour zu schrauben, sich mehr Ruhe zu gönnen und sich adäquat zu bewegen. Ideal draussen, auch wenn es feucht-nass schneit, im Wald oder sonst wo in der Natur. Die Zeit drinnen lässt sich nutzen für Regeneration, Kreativität und langsamen Bewegungen wie Balance, Dehnungen, Rotationen. Koordination.


Bei starker Müdigkeit oder Einbruch der Stimmung in Form eines Winterblues, ist es sinnvoll den Vitamin D Spiegel messen zu lassen und je nach Lifestyle auch den Vitamin B12- und Eisenspiegel und dessen Depot.


Wer Unterstützung wünscht, dem empfehle ich sich mit dem Johanniskraut zu verbünden. Es öffnet seine Knospen erst wenn genügend Sonnenlicht von Dauer und Intensität vorhanden ist, am 24. Juni.

Das gewonnene Öl kann eingenommen oder zur Massage gebraucht werden. Seine stimmungsaufhellende Wirkung ist schulmedizinisch erwiesen und erfahrungsgemäss zusätzlich wärmt es leicht, hellt auf und verbessert die Atmung.

Wichtig ist bei Einnahme von Medikamenten die Kombination im voraus abzuklären und bei starken Sonneneinstrahlung, die Haut zu schützen. Dies zur Sprache zu bringen ist wichtig.

Und: Die klassische Breuss-Massage arbeitet mir Johanniskraut Öl. Auch eine Möglichkeit zur Entspannung, Erholung und perfekt für diese Jahreszeit.






44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page